TOLL WAR`S WIEDER !

Andi nannte es die eigentliche Premiere (weil ja im Juni quasi Vorpremiere war). Und es stimmte ja auch: Das erste Mal einen ganzen Abend „NochDichter“. Und es wurde ein langer Abend. Aber das macht nichts, am nächsten Tag war ja Feiertag.

Es war ein in jeder Hinsicht bunter Abend . Bunt durchgemischt waren nicht nur die Texte von den 6 Noch Dichtern und Stargast Markus Köhle, bunt waren auch die dazupassenden Bilder von Eva Vasari (hier zu Andi Piankas Text „Süßes oder Saures“).

Was passierte an diesem Abend noch alles? Nun: Andi Plammer ging mit Freddy Krügerl trinken, Florian Prukarthofer lag in seinem Bett und las, Schloegl entführte Yasmin und ließ eine ratlose Sekretärin mit Namen Chantal Maier zurück, Tschif bestieg die Rentsnik-Stiege und Gast Markus Köhle besudelte ein Damasttischtuch.

Als extra Halloween Treat gab´s die Boyband Porcelain Hip“ – die sich im Anno gleich ein paar (hauptsächlich weibliche – aber nicht nur!) Groupies aufriss. Kein Wunder: They were absolutely sexy! Mit dabei die nicht weniger erotische Dr Mora, die nicht wusste, ob sie lieber deutsch oder englisch reden sollte, ob haschen oder koksen.

DER NÄCHSTE nOCHdICHTER – ABEND FINDET AM 21. NOVEMBER (wieder um 20:00 IM Café ANNO statt). THEMA: TOTENSONNTAG. STARGAST: DIDI SOMMER.

Advertisements


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s