Das war sie: Die Premiere unserer Lesebühne

……………………………………………….

+++++

Alles begann mit einem Stromausfall. Nein, halt, alles begann mit Andi Plammers Text „Wir schlafen“. Kurz daraufhin schliefen auch der Beamer, das Mikro und die Leselampe. Der Beamer kam Gott sei Dank wieder, nur in Andis Text schliefen alle weiter (im Gulag, in Guantanamo und im Geschichtsunterricht). Die Brasilianer schliefen hingegen nicht und kickten die Elfenbeinküste ins Out- bis der Beamer endlich wieder Eva gehorchte.


++++

++++++

Eva Vasari. Was wäre die Lesebühne ohne sie? Ohne sie und ihre fantasitischen Illustrationen – immer auf den Text abgestimmt, immer originell und einzigartig! (Hier: zu Boat People von Florian)



Von den Noch Dichtern gab es Nachdenkliches und Heiteres zum Thema: Alle im selben Boot

++++

Ins Zeug legte sich auch Gast-Dichter Jimi Lend

++++

Das Publikum war absolut fantastisch!!! Danke Euch allen fürs Kommen und Mitfeiern!!!!

Die nächste Folge von Noch Dichter gibt´s am 31. Oktober, wo uns Markus Koehle sowie eine absolut phantastische Boygroup joinen werden! Kommt und seid wieder dabei!

Aber vorerst wünschen wir euch allen einen erholsamen/ produktiven Sommer!!!

++++

+++++

+++++

Advertisements


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s